Red-Tec ist ein Experimental-Labor für Forschung innovativer Produkte zur Nutzung von Wind und Sonne
Wind, Sonne und Wasser - nachhaltige Ressourcen die mehr Energie liefern, als wir je verbrauchen könnten.
- 7 min read

Die Sonne im Herzen – den Wind in den Haaren

Windenergie im privaten Bereich birgt ein großes unerschlossenes Potenzial, insbesondere durch einfachere Modelle wie den Savonius-Rotor, der eine kostengünstige und wartungsarme Energieerzeugung ermöglicht, sie jedoch bisher weniger gefördert und anerkannt wird als Photovoltaik.

Ein neuer Morgen mit Photovoltaik

Die Morgensonne begrüßt uns mit einem Versprechen – dem Versprechen einer sauberen, erneuerbaren Energiequelle, die das Potenzial in sich trägt, den Klimawandel signifikant zu bekämpfen. Photovoltaik, die Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie, ist kein fernes Konzept der Zukunft mehr, sondern eine greifbare Realität, die bereits jetzt unseren Alltag und unsere Umwelt nachhaltig verändert.

Innovationen im Bereich der Photovoltaik haben in den letzten Jahren eine beeindruckende Evolution vollzogen. Die Effizienz der Solarzellen steigt kontinuierlich an, während die Kosten für die Produktion und Installation sinken. Dieser Trend macht die Photovoltaik zunehmend attraktiver für Unternehmen, Kommunen und private Haushalte gleichermaßen. Es ist eine Technologie, die nicht nur in der Lage ist, unseren Energiehunger zu stillen, sondern uns auch ein Stück Unabhängigkeit in die Hand gibt – weg von fossilen Brennstoffen, hin zu einer grüneren Zukunft.

Solaranlage: Photovoltaik kaufen, Solar Panel von OFFGRIDTEC
Solaranlage: Photovoltaik kaufen, von OFFGRIDTEC: Solar Module kaufen

Der bevorzugte Shop für unser Wohnmobil

Deutschland, Österreich und die Schweiz haben erkannt, dass die Förderung der Photovoltaik ein entscheidender Schritt in Richtung einer nachhaltigen Energiepolitik ist. Sie bieten schon einige wenige Anreize und Subventionen, um den Ausbau der Solarenergie zu unterstützen und somit die Energiewende voranzutreiben. Diese Maßnahmen sind noch nicht sehr user-friendly, aber ein Anfang ist gemacht und ein guter Wille schon erkennbar. Zu groß ist aber leider noch der Einfluss unterschiedlicher Gruppen aus Industrie und Großinvestoren.

💡
Die auf die Erdoberfläche auftreffende solare Strahlung beträgt im globalen Mittel etwa 340 Watt pro Quadratmeter am äußeren Rand der Erdatmosphäre. Die gesamte auf die Erde treffende solare Energie beläuft sich auf etwa 173.000 Terawatt (TW). Dies ist mehr als 10.000 Mal der weltweite Gesamtenergieverbrauch​​​​.

So begrüßt uns jeder neue Morgen nicht nur mit dem ersten Licht des Tages, sondern auch mit der Erinnerung daran, dass der Schlüssel zu einer nachhaltigen Zukunft buchstäblich über unseren Köpfen schwebt.

Windenergie: Das unentdeckte Potenzial

Wenn wir von erneuerbaren Energien sprechen, rücken oft Solarkraftwerke und groß angelegte Windparks in den Fokus der Diskussion. Doch es ist die Windenergie im privaten Bereich, die ein enormes, bislang nur oberflächlich erschlossenes Potenzial birgt. Insbesondere die einfacheren Windturbinenmodelle wie der Savonius-Rotor, die sich durch geringere Kosten und Wartungsansprüche auszeichnen, verdienen eine intensivere Betrachtung.

Der Savonius-Rotor, ein Vertreter der Widerstandsläufer, ist eine Windturbine, die auch bei niedrigen Windgeschwindigkeiten effektiv arbeitet. Ihre Konstruktion ist simpel: Zwei bis drei Schaufeln sind um eine vertikale Achse angeordnet, wodurch ein Drehmoment erzeugt wird, sobald Wind auf sie trifft. Diese Turbinenart kann somit auch in urbanen oder bewaldeten Gebieten mit wechselnden Windverhältnissen sinnvoll eingesetzt werden.

Die Vorteile solcher Rotoren sind vielfältig. Sie sind robust, erfordern wenig Wartung und können durch ihre Kompaktheit auch auf kleineren Grundstücken oder Dächern installiert werden. Damit stellen sie eine ausgezeichnete Option für Eigenheimbesitzer dar, die einen Teil ihres Strombedarfs selbst erzeugen möchten.

Aufbaue einer Versuchsanordnung verschiedener Kleinwindkraft-Modelle.

Trotz dieser Vorzüge fristet die Windenergie im privaten Sektor ein Schattendasein. Einer der Gründe hierfür ist die geringere Sichtbarkeit im Vergleich zur Photovoltaik. Zudem ist die Planung und Installation einer Windenergieanlage oft mit bürokratischen Hürden verbunden, die von Laien nur schwer zu überwinden sind. Hier liegt ein Ansatzpunkt für politische Entscheidungsträger, um die Rahmenbedingungen zu verbessern und den Zugang zu dieser wertvollen Ressource zu vereinfachen.

Ein weiterer Aspekt, der das Potenzial der Windenergie im privaten Bereich unterstreicht, ist die Kombination von Wind- und Solarenergie. Durch die Kopplung dieser beiden erneuerbaren Energiequellen kann eine stabilere und effizientere Energieversorgung erreicht werden, da Wind- und Sonnenenergie oft zu unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten ihren jeweiligen Ertragshöhepunkt erreichen.

Es ist also an der Zeit, die Windenergie als integralen Bestandteil einer dezentralen und nachhaltigen Energieversorgung zu erkennen. Die Förderung und Weiterentwicklung von Technologien wie den Savonius-Rotoren ist ein wichtiger Schritt, um die Energiewende auch im Kleinen voranzutreiben.

REDtec | wind-sun-water
Bei REDtec haben wir uns zum Ziel gesetzt, erneuerbare Energie für alle einfach zugänglich zu machen. Unsere Windkraftwerke sind so konzipiert, dass sie auf verschiedenen Standorten installiert werden können

Pioniere der Eigeninitiative: DIY und Photovoltaik

Die Welt der erneuerbaren Energien ist ein Schauplatz ständiger Innovation und kreativen Schaffens. Ein besonders inspirierendes Feld innerhalb dieses Bereichs ist der DIY-Sektor, in dem engagierte Einzelpersonen und Gemeinschaften eigene Lösungen für die Energiegewinnung entwickeln und umsetzen. Die Photovoltaik-Revolution hat hier eine besondere Bedeutung, da sie nicht nur Fachleute anspricht, sondern auch Amateure und Enthusiasten, die mit Leidenschaft und Innovationsgeist an der Zukunft bauen.

Der Eigenbau von Solaranlagen und die Integration von Photovoltaik in das eigene Zuhause oder Gemeinschaftsprojekte sind mehr als nur Hobbys; sie sind Ausdruck eines tief verwurzelten Wunsches, aktiv an der Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft mitzuwirken. Die Verfügbarkeit von Materialien und Anleitungen hat es ermöglicht, dass Solarprojekte in der DIY-Community immer beliebter werden. Online-Plattformen und soziale Netzwerke dienen dabei als Wissensspeicher und Inspirationsquelle, wo Erfahrungen ausgetauscht und Projekte vorgestellt werden.

DIY Solar Power Forum
Love building DIY solar electric projects? Come hang out :D
Forum - Photovoltaikforum
Forum für Photovoltaik Anlagenbetreiber, Interessenten, Installateure und Hersteller.

Die technologische Entwicklung spielt den Pionieren der Eigeninitiative in die Hände. Effizientere Solarzellen, leistungsstärkere Batteriespeicher und intelligente Energiemanagementsysteme eröffnen völlig neue Möglichkeiten für Eigenbau-Projekte. Die Fortschritte in der Photovoltaiktechnologie ermöglichen es den DIY-Enthusiasten, Systeme zu konzipieren, die nicht nur in der Lage sind, Energie für den eigenen Bedarf zu liefern, sondern auch Überschüsse zu generieren, die ins öffentliche Netz eingespeist oder in der Nachbarschaft geteilt werden können.

Selbstgebaute Photovoltaikanlagen können in ihrer Komplexität variieren: von kleinen, tragbaren Einheiten, die für den Campinggebrauch oder in Gärten genutzt werden, bis hin zu umfassenden Installationen, die ganze Häuser mit Energie versorgen. Solche Projekte ermöglichen es den Beteiligten, ihre technischen Fähigkeiten zu erweitern, Problemlösungskompetenzen zu entwickeln und ein tiefes Verständnis für den Wert und die Bedeutung von erneuerbarer Energie zu gewinnen.

Die Unterstützung für DIY-Projekte im Bereich der Photovoltaik ist auch auf politischer Ebene vorhanden. Viele der Förderprogramme im DACH-Raum zielen nicht nur auf kommerzielle und industrielle Anwendungen ab, sondern bieten auch Anreize für Privatpersonen und Selbstbauer. Diese Förderungen können in Form von Zuschüssen, günstigen Krediten oder Rückvergütungen für den eingespeisten Strom vorliegen, was die finanzielle Hürde für den Einstieg in die Photovoltaik verringert.

Förderungen im DACH-Raum: Deutschland, Österreich, Schweiz

Deutschland

In Deutschland gibt es eine Vielzahl an Förderprogrammen, die den Ausbau der erneuerbaren Energien unterstützen. Besonders hervorzuheben ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), welches die Einspeisevergütung für Strom aus Photovoltaikanlagen regelt. Darüber hinaus bietet die KfW-Bankengruppe zinsgünstige Kredite und Investitionszuschüsse für die Installation von Solaranlagen. Ein weiteres Förderinstrument ist das Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien im Wärmebereich, das auch die Installation von solarthermischen Anlagen und Biomasseanlagen subventioniert.

Für kleine Windkraftanlagen bietet das EEG ebenfalls eine Einspeisevergütung, die den Betrieb dieser Anlagen wirtschaftlich attraktiver macht. Zudem können Privatpersonen und Unternehmen für die Errichtung von Windenergieanlagen Fördermittel aus dem Bundesprogramm "Energieeffizienz" in Anspruch nehmen.

Österreich

Österreich fördert die Photovoltaik durch Investitionszuschüsse und Tarifförderungen. Das Förderpaket wird durch den Klima- und Energiefonds zur Verfügung gestellt und richtet sich sowohl an Private als auch an Unternehmen. Die Höhe der Förderung hängt von der Größe der Anlage und dem Projekttyp ab.

Die Windkraftnutzung wird in Österreich ebenfalls unterstützt. Die Förderung erfolgt primär über ein Ökostromgesetz, das ähnlich wie das EEG in Deutschland eine garantierte Einspeisevergütung für Ökostrom vorsieht. Für Kleinwindanlagen gibt es spezielle Förderprogramme der Bundesländer, die sich an Privathaushalte und landwirtschaftliche Betriebe richten.

Schweiz

Die Schweiz setzt auf ein Einspeisevergütungssystem (EVS), das Betreibern von Photovoltaikanlagen eine langfristige und planbare Vergütung für den eingespeisten Strom zusichert. Zusätzlich existieren kantonale Förderprogramme, die finanzielle Beihilfen oder Steuererleichterungen bieten. Auch das Programm "EnergieSchweiz" ist zentral für die Förderung von Solaranlagen und unterstützt sowohl die thermische als auch die photovoltaische Nutzung der Sonnenenergie.

Windenergieprojekte werden in der Schweiz durch das EVS ebenfalls gefördert. Dieses System gewährleistet, dass Strom aus Windkraft zu einem festgelegten Tarif abgenommen wird. Darüber hinaus gibt es kantonale Fonds und Programme, die die Planung und Realisierung von Windenergieanlagen zusätzlich begünstigen.

Anmerkung

Förderungen. Dieser Teil des Artikels ist nur oberflächlich recherchiert und wird in einem separatem Artikel genauer unter die Lupe genommen werden.

Gemeinsam in die Zukunft: Der Ruf nach Handeln

Wir stehen an einem entscheidenden Punkt unserer Geschichte, an dem die Bewältigung der Klimakrise nicht mehr nur eine Herausforderung, sondern eine zwingende Notwendigkeit ist. Die Diskussionen um Photovoltaik und Windenergie, die Möglichkeiten der Eigeninitiative und die Förderungen im DACH-Raum haben eines gemeinsam: Sie verdeutlichen, dass jeder Einzelne von uns eine tragende Rolle im Prozess des Wandels spielt.

Das Digioneer-Magazin spricht alle an, die bereit sind, sich dieser Bewegung anzuschließen, und es bietet eine Plattform für diejenigen, die bereits Teil davon sind. Lasst uns die Werkzeuge, die wir in unseren Händen halten, nutzen und gemeinsam eine Zukunft bauen, die nicht nur hell erleuchtet ist vom Licht der Sonne, sondern auch von der Hoffnung und dem Willen jedes Einzelnen.

Wir stehen an der Schwelle zu einer neuen Ära, einer Ära, in der saubere Energie und nachhaltiges Leben keine Optionen, sondern Notwendigkeiten sind. Packen wir es gemeinsam an!

Windkraftanlagen von RED-tec sind im kommen
Windenergie in der kalten und Sonnenenergie in der warmen Jahreszeit - das ist clever!

Eure Jamie Walker