Digioneer Level 8
Photo by Brooke Cagle / Unsplash
- 3 min read

Kurze Affiliate Marketing Einf├╝hrung

­čĺ╝ Affiliate-Marketing ist eine kosteng├╝nstige M├Âglichkeit f├╝r das Wachstum deines kleinen Unternehmens.

On this page
Introduction

Eigentlich nicht kompliziert

Affiliate-Marketing klingt vielleicht kompliziert, ist aber eigentlich ganz einfach: Es geht darum, ein Produkt zu bewerben und daf├╝r eine Provision zu erhalten. Mit ├╝ber 11 Jahren Erfahrung in der Branche habe ich gesehen, wie Marken durch Affiliate-Marketing enorm gewachsen sind. Wenn du ein kleines Unternehmen hast, ist das eine super M├Âglichkeit, deine Reichweite zu erh├Âhen und deine Marke bekannter zu machen, ohne ein Verm├Âgen auszugeben.

­čôÜ
Affiliate-Systeme (engl.affiliate ÔÇ×angliedernÔÇť) sind internetgest├╝tzte Vertriebsarten, bei denen in der Regel ein kommerzieller Anbieter (engl. Merchant oder Advertiser) seinen Vertriebspartnern (engl. Affiliates oder Publisher) Provisionen anbietet. Der Produktanbieter stellt hierbei Werbemittel zur Verf├╝gung, die der Affiliate auf seinen Websites verwendet oder ├╝ber andere Kan├Ąle wie Keyword-Advertising oder E-Mail-Marketing einsetzen kann.

Source: Wikipedia

Zwei Hauptwege

Es gibt zwei Hauptans├Ątze, wie du Affiliate-Marketing f├╝r dein Unternehmen nutzen kannst:

  1. Partnerschaften mit erg├Ąnzenden Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen entwickeln
  2. Dein eigenes Affiliate-Programm starten

Ich erkl├Ąre dir beide Optionen, damit du entscheiden kannst, welche f├╝r dich am besten passt.

Schl├╝sselpartnerschaften entwickeln

Eine Partnerschaft mit anderen Unternehmen ist ein super Start f├╝r Affiliate-Marketing. Du kannst dein Produkt oder deine Dienstleistung einem breiteren Publikum vorstellen, und oft ist die Partnerschaft selbst schon Anreiz genug.

Beispiel

Nehmen wir zum Beispiel Altus Mountain Guides und Evo. Beide Unternehmen sind in Whistler, BC, ans├Ąssig und richten sich an ein ├Ąhnliches Publikum: Outdoor-begeisterte Menschen. Sie haben sich zusammengeschlossen, sodass Kunden von Evo Zugang zu einem Online-Kurs von Altus bekommen und umgekehrt.

Best Practices f├╝r Partnerschaften

  1. ├ähnliche Zielgruppen: Arbeitet mit Unternehmen zusammen, die eine ├Ąhnliche Zielgruppe haben.
  2. Vertrauensw├╝rdige Review-Seiten: Partner mit Review-Seiten k├Ânnen das Vertrauen in dein Produkt st├Ąrken.
  3. Interne Abl├Ąufe: Stelle sicher, dass intern alles reibungslos l├Ąuft, bevor du eine Partnerschaft eingehst.

Dein eigenes Affiliate-Programm starten

Das ist der zweite Ansatz und erfordert, dass du Affiliates und Influencer findest, die deine Produkte gegen eine Provision bewerben.

Die digitalworld Academy betreibt auch ein eigenes Affiliate Programm. Hier findest du es und kannst dich auch gleich anmelden...

digitalworld Academy Affiliate Programm

Erhalte f├╝r jeden erfolgreichen Kauf eine Provision von 5%

Zum Partnerprogramm

Best Practices f├╝r dein eigenes Programm

  1. Starke Markenidentit├Ąt: Bevor du startest, sollte deine Marke gut etabliert sein.
  2. Vergleichsartikel: Ermutige Affiliates, Vergleichsartikel zu schreiben, um dein Produkt vorzustellen.
  3. Erfolgsmetriken: Definiere klare Ziele, um den Erfolg deines Programms zu messen.

Also doch kompliziert?

Affiliate-Marketing ist eine effektive und kosteng├╝nstige M├Âglichkeit, dein kleines Unternehmen wachsen zu lassen. Du kannst entweder Partnerschaften mit anderen Unternehmen eingehen oder dein eigenes Affiliate-Programm starten. Beide Ans├Ątze haben ihre eigenen Best Practices, die dir helfen k├Ânnen, das Beste aus deinen Bem├╝hungen herauszuholen.

Wir werden in n├Ąchster Zeit mehr Beitr├Ąge hier im Digioneer Magazin ver├Âffentlichen! Hast du schon unseren kostenlosen Newsletter abonniert?